Wallboxen für den
privaten Bereich.

Sehr kompakte Ladestation mit einer speziellen Steckdose an der Wand. Mit einer Wallbox können Sie Ihr Elektroauto bequem und komfortabel in der eigenen Garage aufladen.​​​​​​​

Vorteile gegenüber einer gewöhnlichen Haushaltssteckdose:

  • Verkürzte Ladezeiten
  • Effizienteres Laden mit höherer Leistung

Wallboxen für Elektroautos

WallboxGO

Mobile Ladestation für unterwegs.

 

Zum Produkt​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​

WallboxG4

Die kompakte Ladestation für Zuhause.

 

Zum Produkt​​​​​​​

WallboxP30

Top-Ladestation: technisch wie optisch.

 

Zum Produkt​​​​​​​

Ladestation für Wohnung

Ladelösung für Bewohner in Mehrparteienhäusern

Mit unserer e.ChargeMYPLACE Lösung​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​ eröffnen wir Bewohnern eines Mehrparteienhauses (Mieter und Eigentümer) die Möglichkeit, ihr Elektroauto auch Zuhause aufzuladen.

 

Zu e.ChargeMYPLACE​​​​​​​

Wallboxen

Der Vorteil gegenüber einer herkömmlichen Haushaltssteckdose ist, dass die Wallbox eine höhere Ladeleistung erzielt. Außerdem besteht bei einer Steckdose das Risiko, dass sich das Stromkabel beim Aufladen des Elektrofahrzeuges überhitzt. Im schlimmsten Fall kann es dadurch zu einem Kabelbrand kommen. Eine Wandladestation ermöglicht somit das schnelle und sichere Aufladen Ihres E-Fahrzeuges.

Nein, das ist nicht zulässig. Am besten Sie lassen sich die Wallbox von einem Elektroinstallateur einbauen. Dieser führt dann auch die Anmeldung beim Netzbetreiber durch.

Prinzipiell ja. Eine Wallbox oder ähnliche Ladeeinrichtung muss beim Netzbetreiber angemeldet werden. Für die Installation einer privaten E-Ladeinfrastruktur sind zuätzlich Bauvorschriften und Meldepflichten zu beachten. Diese können in Österreich je nach Bundesland unterschiedlich ausfallen.

Die Installation einer Wallbox in der heimischen Garage sollte unbedingt von einem Fachbetrieb (Elektroinstallateur) durchgeführt werden.